Alle Beiträge von Martin Deck

U14 weiterhin glücklos

Unsere gemischte U14-Mannschaft hatte am vergangenen Samstag mit dem TC Wiesental 1 wieder einen starken Gegner zu Gast. Obwohl Tobias und Antonia ihre Einzel souverän gewinnen konnten, musste man sich letztendlich mit einem 2:4 Endstand begnügen. 
Es spielten: Leon Metz, Tobias Russeck, Antonia Wechselberger, Tabea Müller, im Doppel unterstützt von Luca Chung.
Danke an alle Helfer und vor allem die fleißige Köchin! (HW)

Herren 40: Hart gekämpft und doch klar verloren

Gegen des FSSV Karlsruhe hatten wir das große Pech mit 9:0 zu verlieren, da der FSSV erstmals mit seiner besten Mannschaft angetreten ist. Das Ergebnis spiegelt aber nicht die Leistung wider, die unsere Spieler aufbrachten. So gingen die Einzel von Hartmut, Stephan und Timo nur knapp verloren (trotz einem LK-Unterschied von 8-10 LKs).

Es spielten mit: Gotti, Hartmut, Timo, Stephan, Roland und Oli.

 Einen herzlichen Dank an Stephan für das vorzügliche Essen und an die Kuchenspender. (PH)

U8: Knappe Niederlage für den TC Staffort!

Am Dienstag, den 23. Juni 2015 hatte die U8 des TC Staffort ihr letztes Heimspiel gegen die Spielgemeinschaft TSG TC Spöck/FC Germania Friedrichstal, Beginn war 16 Uhr. Dieses Mal waren folgende Mädchen mit dabei: Nele, Merle, Smilla, Sara und Saskia.
Der Verlauf der Staffelspiele zu Beginn war bereits sehr spannend. Leider mussten dann drei von vier Staffelspielen ganz knapp verloren gegeben werden. Die Spannung blieb dann auch die gesamten Tennisspiele durch sehr hoch, denn es war ein Kopf-an-Kopf Rennen der beiden Teams. In den ersten Einzeln spielten Merle und Sara. Merle hatte ihre Gegnerin von Anfang an klar im Griff und gewann ihr Spiel deutlich mit 16:7 und 15:4. Sara konnte ihren ersten Satz mit 10:7 gewinnen, musste ihren zweiten Satz dann aber mit 6:13 verloren geben. In den nächsten Einzeln spielten Nele und Smilla. Nele musste ihren ersten Satz ganz knapp mit 8:10 abgeben, konnte dann aber den zweiten Satz mit einer tollen Leistung mit 13:7 gewinnen. Smilla dagegen verlor ihren ersten Satz recht klar mit 6:19. Sie konnte ihre Leistung im zweiten Satz zwar steigern, musste dann aber auch den zweiten Satz mit 9:12 abgeben.
Es stand nun also 14:10 für Spöck/Friedrichstal. Da noch 8 Punkte ausgespielt wurden, war noch alles möglich. In den Doppeln spielten Nele mit Smilla und Merle mit Saskia, die ihren ersten Einsatz im Doppel in dieser Runde hatte. Nele und Smilla mussten ihren ersten Satz noch knapp mit 8:10 verloren geben. Im zweiten Satz dagegen zeigten sie nochmal was in ihnen steckt und gewannen den Satz mit 13:7. Merle und Saskia spielten einen tollen ersten Satz und gewannen diesen mit 14:7. Im zweiten Satz gerieten sie dann leider schnell in Rückstand und konnten diesen auch nicht mehr aufholen. Somit verloren sie den 2. Satz mit 8:14. Somit hatten beide Doppel ein Unentschieden erreicht.
Der Endstand lautete nun 18:14 für die Spielgemeinschaft TSG TC Spöck/FC Germania Friedrichstal. Die Mädchen haben wieder eine tolle Leistung gezeigt und mussten sich dem Tabellenzweiten nur ganz knapp geschlagen geben.
Am Dienstag den 30.06.2015 hat die U8 dann bereits ihr letztes Rundenspiel beim  TSG TC RW Kraichtal. (BF)

Erster Sieg der U8!

Am Dienstag, den 16. Juni 2015 hatte die U8 des TC Staffort ein Heimspiel gegen den TC BW Östringen 2. Beginn war 16 Uhr. Dieses Mal waren alle Mädchen mit dabei: Nele, Merle, Smilla, Anna-Lena, Sara und Saskia.
2015_U8Schon zu Beginn bei den Staffelspielen deutete sich an, dass die Mädchen heute gut drauf waren und sich fast schon eine Sensation anbahnte. Nachdem bereits in den letzten Staffelspielen eine Steigerung zu erkennen war, konnten drei von vier Staffelspielen gewonnen werden. Das war eine gute Ausgangslage für die Tennisspiele.
In den ersten Einzeln traten dann Smilla und Sara an. Smilla hatte ihren Gegner von Anfang an klar im Griff und gewann ihr Spiel deutlich mit 14:5 und 11:6. Das Spiel von Sara dagegen verlief sehr spannend. Beide Sätze waren nach Ablauf der Zeit unentschieden und es musste jeweils ein entscheidender Punkt ausgespielt werden. Leider gingen beide Punkte an die Gegnerin und Sara verlor somit ihr Spiel mit 9:10 und 8:9. In den nächsten Einzeln spielten Nele und Anna-Lena. Nele spielte genauso souverän wie Smilla zuvor und auch sie gewann mit einer tollen Leistung ihr Spiel mit 13:8 und 15:5. Anna-Lena kämpfte in ihrem Spiel auch um jeden Ball, musste aber leider beide Sätze mit 6:13 und 6:10 verloren geben.
Vor den Doppeln war es nun also sehr spannend, denn es stand 14:10 für Staffort. Da noch 8 Punkte ausgespielt wurden war noch alles möglich. Es spielten Merle mit Smilla und Anna-Lena mit Sara. Merle und Smilla machten ein tolles Spiel und ließen dem Gegener keine Chance. Sie gewannen mit 18:2 und 13:5. Bei Anna-Lena und Sara ware es dagegen sehr knapp und spannend. Mit großem Einsatz konnten sie den ersten Satz mit 9:8 für sich entscheiden, der zweite Satz ging dann aber mit 6:9 an den Gegner. Somit hatten sie ein Unentschieden erreicht und es wurde für alle klar: Der TC Staffort hat seinen ersten Sieg erreicht!
Der Endstand lautete 20:12 für den TC Staffort.
Das musste natürlich gefeiert werden und der Spieltag wurde mit Pizza und gemütlichem Beisammensein beschlossen.
(BF)

Herren 40 – FC Neureut

Beim Spiel gegen den FC Neureut hatten wir leider nicht das Glück die Matches zu drehen. Die Einzel gingen mit 4 : 2 an unseren Gegner. Bei den 3 Doppel waren unsere Gegner überlegen und konnten auch diese für sich entscheiden. Am Ende hieß es 7 : 2 für den FC Neureut.

Wir spielten mit: Gotti, Hartmut, Timo, Stephan, Wolfgang, Roland sowie mit Martin und Oli.

Einen herzlichen Dank an unseren Catering – Service Monika und Angelika sowie den Spendern von Kuchen.
(PH)

Erste Erfolge der U8 in den Staffelspielen

Am Dienstag, den 09. Juni 2015 hatte die U8 des TC Staffort ein Auswärtsspiel beim TC Wiesental. Das Spiel begann erst um 17 Uhr und es waren dieses Mal 4 Kinder mit dabei: Nele, Merle, Smilla, und Sara.
Bei den Staffelspielen zu Anfang konnten die 4 Mädchen erstmals Punkte holen. Es wurde ein Staffelspiel gewonnen und eines ging unentschieden aus. Die letzten zwei Staffelspiele gingen dann wiederum an den TC Wiesental. Bei den Tennisspielen traten zuerst Merle und Sara an. Merle konnte den ersten Satz souverän mit 13:9 für sich entscheiden. Im zweiten Satz konnte ihr Gegner aber aufholen und entschied diesen 16:7 für sich. Somit hatte Merle ein Unentschieden erreicht. Sara kämpfte in ihrem Spiel auch um jeden Ball, musste aber leider beide Sätze mit 3:13 und 5:15 verloren geben. In den nächsten Einzeln spielten Nele und Smilla. Nele konnte im ersten Satz das Spiel sehr ausgeglichen gestalten und verlor dann nur ganz knapp mit 11:13. Im zweiten Satz war es immer noch sehr spannend, auch wenn dieser etwas klarer mit 5:18 verloren ging. Smilla hatte heute als einzigstes ein Mädchen als Gegner. Das Spiel war von Anfang bis Ende sehr spannend, aber Smilla konnte sich zum Schluss mit 11:10 und 10:8 durchsetzen. Somit stand es vor den entscheidenden Doppeln 15:9 für den TC Wiesental. Da noch 8 Punkte ausgespielt wurden, war also noch alles offen. Es spielten Nele mit Merle und Smilla mit Sara. Merle und Nele verloren den ersten Satz noch recht deutlich, der zweite Satz war dann wieder sehr eng und wurde nur knapp mit 10:12 verloren. Smilla und Sara verloren den ersten Satz unglücklich mit 7:11 und im zweiten Satz führten sie dann 6:3. Dann verließen sie aber ein wenig die Kräfte und sie mussten den Satz dann doch noch mit 6:10 verloren geben.
Der Endstand lautete dann somit 23:9 für den TC Wiesental. Die Mädchen haben wieder toll gekämpft und mit ein bisschen mehr Erfahrung können sie sicher auch bald den ersten Sieg nach Hause bringen. Das nächste Spiel findet am 16. Juni in Staffort gegen den TC BW Östringen statt, Beginn ist 16 Uhr.
(BF)

Schnuppertraining für Erwachsene

Hallo liebe Tennisfreunde,

endlich ist es soweit! Wir freuen uns, euch den Termin des Schnuppertrainings für Erwachsene bekannt geben zu können. Aufgrund der großen Nachfrage der Eltern unserer Tennisjugend und externen Anfragen konnten wir endlich einen geeigneten Termin festlegen.
Das Training findet am 14.06.2015 von 11.00 – 13.00 Uhr auf unserer wunderschönen Anlage in Staffort statt. Ihr seid alle recht herzlich eingeladen, zusammen mit unseren professionellen Trainern, ein wenig in den Tennissport „reinzuschnuppern“.
Im Anschluss an das Training laden wir euch zu einen gemütlichem Beisammensein auf unserer Terrasse sehr gerne ein.

Sollten danach einige weiteres Interesse an diesem tollem Sport haben, halten wir ein spezielles Angebot bereit.

Bitte um kurze Rückinfo, wer zum Schnuppertraining kommt (Anmeldung hier auf der Homepage oder Email an  o.knasmueller@tc-staffort.de).
Dieses Training kann selbstverständlich auch als Vorbereitung für unser Ortsturnier am 26.-27.07.2015 genutzt werden.

Bälle und Schläger (bei Bedarf) werden gestellt. Bitte Sportschuhe ohne Stollenprofil mitbringen.

Wir freuen uns auf ein tolles Schnuppern mit euch!!!

 Martin Deck                       Oliver Knasmüller

Achtbares Ergebnis der U8 gegen den Tabellenersten

Am Dienstag, den 19. Mai 2015 hatte die U8 des TC Staffort ihr erstes Heimspiel gegen den Tabellenersten TV Liedolsheim. Dieses Mal waren 6 Kinder mit dabei: Nele, Merle, Smilla, Anna-Lena, Sara und Saskia.
Bei den Staffelspielen zu Anfang war für die 6 Mädchen leider nichts zu holen. Auch die Tennisspiele sollten eine große Herausforderung werden, da beim TV Liedolsheim Jungs dabei waren, die schon seit 3 Jahren Tennis spielen. Bei den zwei ersten Einzeln traten Merle und Sara an. Merle hatte einen sehr starken Gegner erwischt und verlor trotz toller Leistung und tollen Ballwechseln ihre zwei Sätze mit 8:16 und 5:15. Sara hatte ein Mädchen als Gegnerin und da sah das Spiel schon ganz anders aus. Beide waren in etwa gleich stark und Sara konnte ihr Spiel mit  9:8 und 10:8 gewinnen. Das war ein toller Erfolg für Sara und die ersten Punkte für Staffort waren gewonnen. In den nächsten Einzeln spielten Nele und Smilla. Nele musste gegen die Nummer 1 des TV Liedolsheim antreten. Das war eine sehr schwere Aufgabe und trotz großem Kampf verlor sie dann leider mit 1:24 und 5:20 . Smilla verlor in ihrem Spiel den ersten Satz ebenso deutlich mit 5:17. Im zweiten Satz kam sie dann aber besser ins Spiel und konnte diesen mit einer starken Leistung mit 12:10 für sich entscheiden und konnte somit ein Unentschieden erreichen.
In den abschließenden Doppeln spielten dann Nele mit Merle und Sara mit Anna-Lena. Auch hier war der Gegner sehr stark besetzt und beide Spiele wurden verloren. Der Endstand lautete somit 26:6 für den TV Liedolsheim, aber der TC Staffort zeigte eine wirklich achtbare Leistung.
Nach den Pfingstferien geht es dann am 09.06.2015 mit einem Auswärtsspiel beim TC Wiesental weiter. Spielbeginn wird 17 Uhr sein. (BF)

Starke U8 in Forst

Am Dienstag, den 12. Mai 2015 startete die U8 des TC Staffort zu ihrem zweiten Spiel beim TC Waldsee Forst. Dieses Mal waren 5 Kinder mit dabei: Nele Kärcher, Merle Bleyer, Smilla Fluhrer, Anna-Lena Knasmüller und Sara Hanschur Villar. Bei den Staffelspielen zu Beginn war die Entscheidung immer relativ knapp. Aber leider konnte nur bei einem Staffelspiel ein Unentschieden erreicht werden. Hier haben die Mädchen noch Luft nach oben.
U8_So2015_ForstNun folgten die Tennisspiele, beginnend mit den Einzelspielen. Als erstes spielten Merle Bleyer und Anna-Lena Knasmüller. Merle hatte wieder einen schweren Gegner erwischt aber Merle war absolut ebenbürtig. Am Ende hatte sie einfach etwas Pech und musste beide Sätze mit 8:9 und 9:10 verloren geben. Anna-Lena hatte als einzigste ein Mädchen als Gegnerin und konnte mit einer sehr guten Aufschlagleistung das Spiel 8:6 und 9:6 für sich entscheiden. Das war ein toller Erfolg für Anna-Lena. In den nächsten zwei Einzeln waren dann Nele Kärcher und Smilla Fluhrer an der Reihe. Beide lieferten sich ein spannendes Spiel mit ihren Gegnern. Nele konnte den ersten Satz mit 11:7 für sich entscheiden. Im zweiten Satz war es sehr knapp und Nele verlor mit etwas Pech den zweiten Satz mit 9:10. Smilla gewann ebenfalls ihren ersten Satz mit 8:6 und auch sie wurde im zweiten Satz etwas vom Pech verfolgt und verlor ganz knapp mit 7:8. Somit hatten die zwei ein Unentschieden erreicht.
In den abschließenden Doppeln spielten dann Nele mit Sara und Merle mit Smilla. Den ersten Satz mussten beide Doppel verloren geben. Im zweiten Satz wurde es dann noch einmal sehr spannend. Nele und Sara verloren leider am Ende ihren zweiten Satz dann ganz knapp mit 8:9. Merle und Smilla konnten dafür ihren zweiten Satz knapp mit 8:7 gewinnen.
Der Endstand lautete nun zwar 21:11 für den TC Waldsee Forst, aber das Ergebnis war viel knapper als die Punktzahl zeigt. Die Mädchen haben wieder eine tolle Leistung gezeigt und mit ein bisschen mehr Glück hätten die Mädchen ihre Tennisspiele genauso gewinnen können!

Nächste Woche hat die U8 nun ihr erstes Heimspiel. Beginn ist 15 Uhr gegen den sehr starken und momentan 1. Platzierten TV Liedolsheim. Wir freuen uns natürlich über jede Unterstützung!
 

(BF)

Tolle Leistung der U8 in Bad Schönborn

Am Dienstag, den 5. Mai 2015 hatte die neu formierte U8 des TC Staffort ihr erstes Spiel. Da es für alle Kinder überhaupt das erste Spiel war, waren die Kinder sehr aufgeregt, als sie beim als sehr stark eingeschätzten TC Bad Schönborn antreten mussten. Darüber hinaus konnten nur 4 Kinder mitfahren, so dass es auch für kein Kind eine Verschnaufpause gab.
U8_So2015_Bad_SchönbornAls erstes wurden die Staffelspiele durchgeführt. Hier mussten leider alle 4 Spiele zum Teil knapp abgegeben werden. Anschließend wurden die zwei ersten Einzel ausgespielt. Es spielten vom TC Staffort Smilla Fluhrer und Sara Hanschur-Villar. Smilla musste den ersten Satz noch verloren geben, konnte aber den zweiten Satz dann mit einer tollen Leistung deutlich gewinnen, so dass ein Unentschieden erreicht wurde. Somit waren die ersten 2 Punkte für Staffort erreicht. Sara hatte genauso toll gekämpft, musste aber leider den ersten Satz knapp und den zweiten Satz etwas deutlicher verloren geben.
Nun standen die nächsten zwei Einzel an. Hier spielten für den TC Staffort Merle Bleyer und Anna-Lena Knasmüller. Merle musste gegen den erst gesetzten des TC Bad Schönborn spielen. Sicher keine leichte Aufgabe! Für die Zuschauer war es ein tolles spannendes Spiel, in dem Merle Bleyer beide Sätze zum Schluss aber leider ganz knapp verloren geben musste. Das vierte Einzel mit Anna-Lena war fast genauso spannend. Musste Anna-Lena Knasmüller den ersten Satz noch relativ deutlich abgeben, stand es im zweiten Satz am Ende 9:9. Somit musste ein entscheidender Punkt ausgespielt werden, den Bad Schönborn dann leider für sich entscheiden konnte.
Nun waren die Mädchen schon leicht ko., aber es standen noch die Doppelspiele an. Hier spielten Smilla mit Merle und Anna-Lena mit Sara. Beide Doppel wurden parallel ausgespielt und zeigten jeweils einen ähnlichen Verlauf. Der erste Satz wurde jeweils verloren. Aber im zweiten Satz wurden die letzten Kraftreserven mobilisiert und beide Doppel zeigten was in ihnen steckt. Unter großem Jubel konnten die zwei Doppel ihren zweiten Satz gewinnen und erreichten somit hier jeweils ein Unentschieden.
Der Endstand lautete nun zwar 26:6 Punkte für Bad Schönborn, aber alle Kinder und mitgefahrene Mütter waren sehr stolz auf die Leistung der vier Mädels!
Mit großer Freude erwarten sie nun ihr nächstes Spiel am 12. Mai beim TC Waldsee Forst.
 
(BF)